PROPAK Austria

Im Oktober 2001 haben sich Betriebe der industriellen Hersteller von Produkten aus Papier und Karton in einem gemeinsamen Unternehmerverband zusammengeschlossen. Mittlerweile zählt die Vereinigung PROPAK Austria 70 Mitglieder, die zusammen 80% des Produktionsvolumens erwirtschaften.

PROPAK Austria bildet den rechtlichen Rahmen für die einzelnen Branchenverbände und Arbeitsgemeinschaften der Industrie sowie brancheninterner und -übergreifender Aktivitäten und Projekte. Der Unternehmerverband kooperiert eng mit dem Fachverband und dem Bildungsforum PROPAK.

Vereinszweck und Aufgaben:

Unternehmerverband

  • Zusammenschluss von Unternehmen industrieller Hersteller von Produkten aus Papier und Karton und Gewerbe auf Basis freier Mitgliedschaft
  • Interessenvertretung der Unternehmen und Branchen in Kooperation mit dem Fachverband der industriellen Hersteller von Produkten aus Papier und Karton der Wirtschaftskammer
  • Betreuung der Branchen und Kooperation mit den europäischen Fachorganisationen

Dach- und Trägerorganisation für Branchenverbände und Arbeitsgemeinschaften

Branchenforum für die Branchenverbände

  • Forum Wellpappe Austria
  • Verband der Faltschachtelindustrie
  • Verband der Kartonageure
  • Verband der Industrie flexibler Verpackung
  • Verband der Hülsenindustrie
  • Verband Industrieller Buchbinder
  • ARGE Kartonverpackungen für flüssige Nahrungsmittel
  • ARGE Verpackungsdruck in der Industrie

Ausbildung

Ausbildungsplattform für Papierverarbeiter aus Industrie und Gewerbe, Zulieferindustrie, Berufsschulen und Ausbildungsinstitutionen
Förderung von Aus- und Weiterbildung für die Hersteller von Produkten aus Papier und Karton in enger Kooperation mit dem » Bildungsforum PROPAK

» Satzung PROPAK Austria
» Führungsgremium

 


Produkte aus Papier und Karton
– für jede Beziehung und jede Lebenslage.