PRESSEGESPRÄCH 14. Juni 2019

Produkte aus Papier und Karton: Die natürliche Wahl. Nachhaltig3

Die industriellen Hersteller von Produkten aus Papier und Karton sind wirtschaftlich erfolgreich, produzieren ökologisch nachhaltig und bieten attraktive, zukunftsträchtige Arbeitsplätze. Heute präsentiert die Branche die Wirtschaftsdaten 2018 und ihre Nachhaltigkeits-Charta.

14. Juni 2019 – PROPAK zieht erfolgreich Bilanz. Rund 100 Unternehmen mit knapp 9.200 Mitarbeitern veredelten im Geschäftsjahr 2018 in Österreich 1,2 Millionen Tonnen Papier und Karton zu hochwertigen Produkten und Verpackungen mit einem Wert von 2,4 Milliarden Euro – gegenüber dem Jahr 2017 ist das ein Plus von 3,3 Prozent (in Tonnen) und wertmäßig ein Zuwachs von +3,6 Prozent.

PROPAK Nachhaltigkeits-Charta

„Wir haben geschlossene Kreisläufe: Produkte aus Papier, Wellpappe und Karton sind kein Faktor beim Thema Marine-Littering“, sagt Fischer. PROPAK steht für Produkte, die umweltrelevante Herausforderungen lösen. „Unsere Nachhaltigkeits-Charta dokumentiert unser Kommitment für Umwelt, Mitarbeiter und Standort. Die PROPAK Branche agiert nachhaltig hoch drei!“

vollständiger Pressetext

M.Schuster M.Hörmer G.Fischer A.Blaschke c PROPAK

Mag. Marko Schuster, Mag. Martina Hörmer, Mag. Georg D. Fischer, Dr. Andreas Blaschke

 

Pressegespraech c PROPAK

In der Skybox Steffl Vienna fand das gut besuchte Roundtable-Gespräch statt.

Georg Dieter Fischer c PROPAK

Georg  Dieter Fischer, Obmann PROPAK, CEO Smurfit Kappa Group CCE

 

050 20190614

Andreas Blaschke, Obmann Stv. PROPAK, Vorstand Mayr Melnhof Packaging International

 

Marko Schuster c PROPAK

Marko Schuster, Managing Director Mondi Technical Films, Mondi Consumer Packaging

 

Martina Hörmer c PROPAK

Martina Hörmer, Geschäftsführerin Ja! Natürlich

 

037 20190614

Charta Nachhaltigkeit

 Alle Fotos: © PROPAK

Download:

Pressetext

Wirtschaftsdaten

Charta Nachhaltigkeit

APA Meldung

PROPAK Grafiken