Pressegespräch 6. Juni 2017

PROPAK 4.0 - Digital in die Zukunft

Die Digitalisierung eröffnet den Herstellern von Produkten aus Papier und Karton viele neue Möglichkeiten.

 Wien, 7. Juni 2017 – Der digitale Wandel ist in vollem Gange. Er durchdringt alle Bereiche und alle Branchen. Von der smarten Produktion über die direkte Vernetzung mit Kunden und Lieferanten bis hin zu digitalen Geschäftsmodellen und neuen Anforderungen an Mensch und Arbeitsmarkt.

Vollständiger Pressetext

 

Blaschke20Widermann20Fischer20Schuster20Ornig20Kroiss L.Schedl

      PROPAK 4.0 - Digital in die Zukunft  

      Blaschke, Widermann, Fischer,

      Schuster, Ornig, Kroiss

                                              

 Georg20Dieter20Fischer L.20Schedl  

     KommR Mag. Georg Dieter FISCHER

    Obmann PROPAK,

    CEO Smurfit Kappa Group Corrugated Central Europe

 Andreas Blaschke L.Schedl  

   Dr. Andreas BLASCHKE

   Obmann-Stv. PROPAK,

   Vorstand MM Packaging Austria

 Martin20Kroiss L.Schedl     Mag. Martin KROISS
   Geschäftsführer kbprintcom.at
 Wolfgang20OrnigL.Schedl

   DI Wolfgang ORNIG

   Geschäftsführer SIG Combibloc

 Marko20Schuster L.Schedl  

   Mag. Marko SCHUSTER

   Managing Director Technical Films,

   Mondi Coating Consumer Packaging

 Podium

   Podium

   Kroiss, Blaschke, Fischer, Schuster

   Podium

   Blaschke, Fischer, Schuster, Ornig

Podium220L.20Schedl2
Podium3 L.Schedl

   Podium

   Kroiss, Blaschke, Fischer, Schuster, Ornig

   

 

 

Fotos

 

 


Produkte aus Papier und Karton sind unverzichtbar
– für Event und Kultur.